Sprunglink zum Inhalt

Jan Měřička / Unruhe der Masse

18. 1. – 21. 4. 2019 Ausstellungsort Aktuelle Ausstellung Kurator Markéta Kroupová

Im Rahmen dieser Ausstellung werden großformatige Grafiken - hauptsächlich Serigrafien - sowie Autorenbücher eines der besten tschechischen Grafiker der Gegenwart präsentiert. Der Titel „Die Unruhe der Masse“ drückt zutreffend das Thema aus, das den Künstler langfristig beschäftigt. Emotionslos und mit Hilfe einer sehr originellen Technik erforscht er die Bewegungen der Menschenmassen.

Ob es Situationen aus dem Familienleben, das aktuelle Weltgeschehen oder einfach nur so banale Szenen, wie das Ein- oder Aussteigen aus der U-Bahn oder das Treiben der im Kaufrausch befangenen Massen im Einkaufszentrum seien,  stets gelingt es dem Künstler, die Hoffnungslosigkeit des menschlichen Tuns in seinen Bildern festzuhalten.  Seine konzeptuell übergreifenden Grafiken zählen z dem Besten, was in Tschechien im Bereich der Grafikkunst zurzeit entsteht.                                                                                                                  

Jan Měřička wurde in Pardubice geboren, doch seit einigen Jahrzenten ist er künstlerisch in Liberec tätig. Neben seinem künstlerischen Grafik-schaffen lehrt er Serigrafie an dem Lehrstuhl für Fotografie an der Filmakademie FAMU in Prag, arbeitet als Werbegrafiker, darüber hinaus klettert er und fährt Rad in seiner Freizeit.  Seine Werke sind sowohl in den tschechischen als auch in den ausländischen Kunstsammlungen vertreten.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. sind.