Sprunglink zum Inhalt

Markéta Zlesáková Die Suche nach dem Sinn des am Himmel gemalten Krokodils

11. 10. – 24. 11. 2019 Kurator Béla Remák

Markéta Zlesáková befasst sich in ihrer freien Malerei langfristig mit dem Thema des Fensters als topografischen Raumes mit fast unbegrenztem Spielraum für Fantasie und Farbe. Das Konzept der Durchblicke aus dem Innenraum hinaus, oder umgekehrt vom Außen hinein, ist prägend für Ihre Werke bereits seit der Zeit ihres Abschlusses an der Akademie für bildende Kunst im Jahr 2006. Inhaltlich reichen ihre Motive von Bildnissen ländlicher Vorgebirgslandschaft Nordböhmens bis hin zum Urwald auf Borneo. Der verbindende Moment bilden dabei die Erinnerungen und das Gedächtnis mit seiner Vielschichtigkeit und Buntheit.  Die auf der Empore der Schwimmbeckenhalle der Regionalen Galerie Liberec präsentierte Ausstellung knüpft an die bereits realisierten Defilees der Gegenwartskunst (Michaela Maupicová, Pavel Holas) an.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. sind.